Rechtsanwalt Harald Hötzl

Der Hausanwalt für Ihr Recht in Ainring und Freilassing und im gesamten Berchtesgadener Land
Start Über mich Familienrecht Erbrecht Arbeitsrecht Verkehrsrecht Mietrecht ° Kontakt Anfahrt Impressum  
Rechtsanwalt Harald Hoetzl, Ainring
 

Verkehrsrecht

Es geht um:

Recht in Verkehrssachen beim Rechtsanwalt Harald Hötzl aus Ainring, Oberbayern

Beim Verkehrsrecht handelt es sich um zwei Hauptthemengebiete:

  1. Verkehrszivilrecht,
    d.h. die Durchsetzung eigener Schadensersatz- und Schmerzensgeld-Ansprüche nach einem Verkehrsunfall gegenüber der gegnerischen Haftpflichtversicherung.

    Bedenken Sie dabei stets, dass die Versicherung hierbei über Fachleute verfügt, welche nicht zu dem Zweck beschäftigt werden, das Geld des Unternehmens auszugeben. Auch Werkstätten verfügen nicht über das nötige Fachwissen, um beispielsweise über Minderwert, Nutzungsausfall, etc. aufzuklären. Daher stellt nur die anwaltliche Beratung sicher, dass der Mandant sein Geld bekommt. Es sollte somit sogleich nach dem Unfallereignis der Anwalt eingeschaltet werden. Bei Alleinverschulden des Gegners hat dieser im Übrigen die Anwaltskosten zu tragen, so dass eine Rechtsschutzversicherung in diesen Fällen nicht benötigt wird.

  2. Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht
    d.h. Verhaltensweisen im Straßenverkehr, welche gegen Straf- und Ordnungswidrigkeitenvorschriften verstoßen, wie z.B.
      • Fahren ohne Fahrerlaubnis,
      • Fahren unter Alkohol,
      • zu schnelles Fahren,
      • zu dichtes Auffahren.

    Hierbei kommt es für Mandanten, welche beruflich auf die Fahrerlaubnis angewiesen sind durch Anwachsen des Punktekontos, Fahrverbote und Entzug der Fahrerlaubnis schnell zur Gefährdung der Existenz.

    Um dem entgegenzuwirken, sollte sogleich nach Zugang eines Anhörungsbogens, spätestens nach Erhalt des Bußgeldbescheides/ befehles der Anwalt eingeschaltet werden. Es besteht dann die Möglichkeit, nach durchgeführter Einsicht in die Behördenakte gegebenenfalls eine Einstellung des Verfahrens oder Milderung der Strafe zu erreichen.

    Anderenfalls kann eine Entscheidung des Gerichtes herbeigeführt werden, indem eine Hauptverhandlung durchgeführt wird. Auch hiergegen ist noch grundsätzlich ein Rechtsmittel gegeben, so dass grundlose Verurteilungen nicht ohne weiteres hingenommen werden müssen. Hierbei ist das Vorhandensein einer Rechtsschutzversicherung von Vorteil, da diese den Großteil der Kosten abdeckt.
  Kontaktieren Sie mich

zurück
____________________________________________________________________________________________________________________
Rechtanwalt Harald Hötzl, der Anwalt für Ihr Recht im Berchtesgadener Land für Familienrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht
Web: www.rechtsanwalt-hoetzl.de/  |  eMail  |  Impressum  |  Designed by Primaweb  |  Copyright (c) 2008-2013 | Datum: 16 Oktober, 2013